Yachtcharter in Griechenland

Griechenland ist das Land der vier Meere – das Ionische Meer, die Ägäis, das Kretische Meer sowie das Mittelmeer. Die Gesamtlänge der griechischen Küste beträgt ungefähr 16 000 Kilometer; die Hälfte davon macht die Küste entlang der tausend Inseln aus. Die Küste ist sehr sauber, mit kristallklarem Meerwasser. Der Großteil der Küste ist allen Segel- und Chartergästen frei zugänglich und bietet eine einmalige Möglichkeit an, die Natur ohne das für andere Segelgebiete typische Menschengedränge zu erkunden.

  • Beste Reisezeit:

    Mai – Oktober

  • Gesprochene Sprachen:

    Griechisch

  • Währung:

    Euro

  • Die Bedingungen zum Segeln in Griechenland sind so vielfältig wie die Orte selbst. Die Ionischen Inseln bieten ruhige See und leichten Wind. Schreibe uns, wir finden das geeignete Charterrevier für dich.

Wissenswertes über Griechenland

Segeln in Griechenland ist eine der aufregendsten Gelegenheiten, die sie jemals erhalten werden.Eine massive 15.000 Kilometer Küstenlinie, macht es zum perfekten Land für das Chartern einer Yacht. Es gibt viele abwechslungsreiche und kontrastreiche Inseln zu erkunden: Ionier, Kykladen, Saronischen, Sporaden, Dodekanes, Ost-Ägäis und Kreta.

Das Wetter in Griechenland

Kykladen – Der Nordwind Meltemi macht die Segelbedingungen sehr sportlich. Dieser Wind kann sogar die Intensität eines Sturms erreichen, vor allem, wenn cape-oder Jet-Effekte entstehen. Wenn Sie ruhiges Segeln bevorzugen, haben Sie die Möglichkeit während der langen Saison im Frühjahr und Herbst.

Sporaden – Meltemi ist hier ziemlich schwach,das Meer ruhig. Die Hauptwindrichtung in diesem Bereich ist Norden. In den Sommermonaten weht Meltemi von Nordosten nach Nordwesten, aber ist nicht so stark wie in der südlichen Ägäis. Im Juli und August ist es besser, in Buchten und Orten, die vom Nordwind geschützt sind zu ankern.

Ionische Inseln – Das Klima ist typisch mediterran mit heißen und trockenen Sommern und milden Wintern. Die Haupt-Segel-Saison dauert von April bis Oktober. Das Ionische Meer mit dem Golf von Korinth gehört zu den Gebieten mit sehr schwachen Winden. Die vorherrschende Windrichtung ist Nord-West (Mai bis September).