Yachtcharter in Spanien

Spanien bietet dem Sportbootfahrer eine große Vielfalt an verschiedenen Küstenlandschaften: Endlose Sandstrände (Costa Blanca, Es Trenc auf Mallorca,), Sumpflandschaften (Donana-Nationalpark)), Felsküsten, bei denen das Hochgebirge bis ans Meer reicht (Andalusien am Mittelmeer, Costa Brava), sowie Flußmündungen (Ebro), die zum Teil auch für Sportboote schiffbar sind (Guadalquivir bis Sevilla).

  • Beste Reisezeit:

    Juni-September

  • Gesprochene Sprachen:

    Nationalsprache: Spanisch (Castellano)

    Daneben existieren 3 weitere Sprachen: Gallego (Galizisch), Catalán (Katalanisch) und Vasco (Baskisch).

  • Währung:

    Euro

  • Tipps:
    Atlantikküste: Versuche unbedingt die Pinxto Bars in Baskenland. Herrliche Häppchen, die einzeln abgerechnet werden.

    Weine aus Rioja

Wissenswertes über Spanien

Eine hervorragende geographische Lage, ein ideales Klima, reiches kulturelles und historisches Erbe, mediterrane Küche und viele andere Attraktionen haben Spanien zu einer der beliebtesten Destinationen weltweit gemacht. Über hundert Marinas und Häfen liegen entlang der Küste von Spanien.

Von Ibiza, das zum Inbegriff des Party-Ferienorts für Jugendliche auf der ganzen Welt wurde, bis Mallorca und Menorca bieten alle spanischen Mittelmeer-Inseln den perfekten Segelurlaub.

Das Wetter in Spanien

Typisch mediterranes Klima mit heißen, trockenen Sommern und milden, aber stürmischen Wintern. Die beste Zeit für einen Besuch ist während der Sommermonate, wenn die Insel bis zu 11 Stunden Sonnenschein pro Tag genießt. Regen ist dann sehr selten. Der Wind ist in der Regel luftig, von 1 bis 6 Knoten während der Sommermonate und bis 15 Knoten in der Winterzeit.

Segeltipps in Spanien

Die Balearen sind der perfekte Ort für einen Skipper-Anfänger die Grundlagen des Segelns zu erlernen. Dies ist aufgrund des geringen und in der Regel vorhersehbaren Windes während der Sommermonate und der relativ zugänglichen Küste möglich. Es gibt auch große Yachtgemeinschaften, durch die sie sich wie zu Hause fühlen werden.
Neue Jachthäfen wurden entlang der gesamten Küste gebaut, was kurze Fahrten von einem Hafen zum Nächsten ermöglicht. Umfassende Reparatur-Services gibt es nur in den wichtigsten Segelsport-Zentren.

Die Atlantikküste

Atlantikküste an der Bucht von Biskaya. Es ist das Gelände für anspruchsvolles Segeln. Du solltest erfahren und gut in Gezeiten-Segeln sein – dieser Bereich ist bekannt für seine starken Gezeiten und Wind. Der Tourismus ist hier nicht gut entwickelt, deshalb sind Grundkenntnisse in Spanisch ein Muss.

Südliche Atlantikküste. Dieser Bereich ist noch den Gezeiten unterworfen, also vorsicht. Die Stadt Cadiz und die umliegenden Gewässer sind eine der historisch interessantesten Gebiete an der Spanischen Küste. Tarifa ist einer der windigsten Orte auf dem Planeten.